Ing. Michael Wiesbauer MSc
Leitung EMSR astebo
(EMSR = Elektro-, Mess-, Steuerungs- & Regelungstechnik)

 

  SEIT WANN ARBEITEST DU FÜR DIE astebo?

Ich bin seit September 2017 bei der astebo und seitdem mit der Neustrukturierung der EMSR-Abteilung beauftragt.

 

  WELCHE AUFGABEN HAST DU ALS LEITER DER EMSR-ABTEILUNG?

Zu meinen Hauptaufgaben gehören die Standardisierung und alle Tätigkeiten rund um eine Inbetriebnahme. Bei Projekten umfasst dies die komplette E-Planung, technische Expertise und Kundenkontakt als Unterstützung für den Kundendienst sowie Kontakt zu Lieferanten.
Während die Projektierungsabteilung den kompletten mechanischen Teil plant, kümmere ich mich um die Elektrik.
Bei der Inbetriebnahme von Neuprojekten ist das klare Ziel, die Anlage quasi vorkonfiguriert / standardisiert in Betrieb zu nehmen. Sodass wir als astebo „das fertige Produkt“ auf die Baustelle liefern.

 

  WIE SIEHT DEIN DURCHSCHNITTLICHER ARBEITSTAG AUS?

An einem normalen Arbeitstag bin ich im Büro und arbeite an der Programmierung bzw. Automatisierung von Kesselsteuerungen. Momentan ist eines meiner Hauptziele die Entwicklung einer neuen Kesselsteuerung sowie BosB-Überprüfung (=Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung).
Außerdem bin ich für die technische Unterstützung bei Neuprojekten verantwortlich, das beginnt bereits in der Angebotsphase.
Zwischendurch erhalte ich oft Anrufe von Kunden, die technische Fragen haben.

 

  WAS GEFÄLLT DIR AN DEINEM JOB BEI astebo AM BESTEN?

Am meisten genieße ich die Herausforderungen, welche die Neustrukturierung mit sich bringt. Ich habe bei astebo die Möglichkeit, mich in meinem umfangreichen Aufgabengebiet frei zu entfalten und Neues voranzutreiben.